Kontakt

"Neue Wege" - Kinderschutzambulanz
Alexandrinenstr. 9
44791 Bochum
Telefon: 0234. 503669
Fax: 0234. 9503059 

E-Mail
: Kinderschutzambulanz
Homepage  

 
Hilfe für jugendliche Täter
Jugendliche, die selbst andere
Kinder missbraucht haben, können sich
an die Fachabteilung „Ambulante Rückfallvorbeugung“
von "Neue Wege" wenden.
 
Spenden Sie für die Kinderschutzambulanz
 
Kinder und Jugendliche - Kinderschutzambulanz ("Neue Wege")  

Wegweiser/Hinweisschild Spielzimmer/Blick ins Spielzimmer

Beratungsstelle "Neue Wege"

Kinderschutzambulanz 

"Neue Wege" ist eine ärztliche und psychosoziale Beratungsstelle gegen Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellen Missbrauch von Kindern . Als anerkannte Fachstelle bietet die Kinderschutzambulanz von "Neue Wege" Hilfe und Beratung für Kinder, Jugendliche, Mütter, Väter, Großeltern und andere Bezugspersonen bei sämtlichen Formen der Gewalt gegen Kinder. Auch Kindergärten, Schulen und andere Institutionen können sich bei Verdacht an die Beratungsstelle wenden.

Zu den Aufgaben der Kinderschutzambulanz gehören unter anderem:

  • Beratung und Begleitung betroffener Kinder, Jugendlicher und ihrer Eltern
  • Informationsveranstaltungen und Fortbildungen

Kinder als Zeugen häuslicher Gewalt

Wenn Kinder mit ansehen müssen, wie ihre Eltern einander Gewalt antun – in den meisten Fällen ist es der Vater, der die Mutter misshandelt, ist das für die Kinder fast so, als würden sie selbst geschlagen. Sie haben Angst um ihre Mutter. Sie fühlen sich ohnmächtig und hilflos. Manche Kinder versuchen, ihren Vater zu stoppen und werden dabei oft genug selbst geschlagen. Manche verstecken sich und fühlen sich schuldig, weil sie der Mutter nicht helfen.

Die Folgen dieser Erlebnisse sind beinahe identisch mit anderen Gewaltsituationen: Die Kinder leiden unter Schuld- und Schamgefühlen, unter Flashbacks, Schlafstörungen, Albträumen, psychosomatischen Erkrankungen und zeigen die unterschiedlichsten Verhaltensauffälligkeiten.

Die Betreuung der betroffenen Kinder und Jugendlichen erfolgt bei "Neue Wege" durch ein spezialisiertes Mitarbeiterteam. Im Mittelpunkt der therapeutischen Arbeit stehen die jungen Gewaltopfer, doch auch die geschlagenen Mütter erhalten Beratung und Hilfe.

Weitere Infos zum Thema »Neue Wege - Kinderschutzambulanz«