Caritasverband für Bochum und Wattenscheid e. V., 24.03.2017

Ein Haus voller Leben

Tage der offenen Tür mit Flohmarkt im Hospiz St. Hildegard

Römerglaeser-300.jpg An diesem Wochenende lädt das Hospiz St. Hildegard wieder zu seinen traditionellen Tagen der offenen Tür mit Flohmarkt ein. Neben Informationen und Gesprächen erwartet die Besucher am Samstag und Sonntag eine große Auswahl an Glaswaren, Porzellan, Büchern und Flohmarktüberraschungen. Mit etwas Glück lassen sich auch antiquarische Schätzchen, Bilder und Bilderrahmen entdecken. Außerdem haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter Handwerkliches und fruchtige Marmeladen bereitet.

Ein weiterer Publikumsmagnet ist das reichhaltige Kuchenbuffet. Koordinatorin Katrin Gondermann schwärmt: "Wir bekommen über 50 Kuchen gespendet, die wir zugunsten der Hospizarbeit anbieten können. Die Kuchen und Torten werden alle mit viel Liebe gebacken und finden stets großen Anklang. Außerdem kommt man bei Kaffee und Kuchen gut miteinander ins Gespräch." Dafür stehen Haupt- und Ehrenamtliche bereit, die über die Arbeit im Hospiz Auskunft geben. Wer mehr wissen möchte, kann an verschiedenen Vorträgen teilnehmen. Zum Vertiefen gibt es am Sonntag eine spirituelle Mittagspause in der Kapelle, zu der die Hospiz-Seelsorge einlädt.

"Uns ist es sehr wichtig, dass die Menschen in unserer Stadt wissen, was in ihrem Hospiz geschieht. Deshalb laden wir sie ein, sich selbst ein Bild davon zu machen, mit wie viel Leben wir unsere Gäste und ihre Angehörigen begleiten", erklärt Hospizleiter Johannes Kevenhörster. Neben der Öffentlichkeitsarbeit spielen aber auch die Spenden-Einnahmen, die an einem solchen langen Wochenende zusammenkommen, eine große Rolle. "Wir nehmen weiterhin auch alte D-Mark-Bestände und Devisen aus anderen Länder entgegen", so Kevenhörster. "Durch das Engagement von Ehrenamtlichen, die das Geld sortieren und für den Umtausch sorgen, haben wir mit den Devisen schon viel Gutes für das Hospiz bewirken können."

Hospiz St. Hildegard, "Tage der offenen Tür mit Flohmarkt"
Samstag, 25. März 2017, 14.00 bis 18.00 Uhr, und
Sonntag, 26.3.2017, 10.00 bis 18.00 Uhr,

Königsallee 135, 44789 Bochum (Eingang über Waldring/Ostermannstraße)
www.hospiz-st-hildegard.de