Kontakt

"Neue Wege" - Ambulante Rückfallvorbeugung
Lohbergstr. 2a
44789 Bochum
Telefon: 0234. 9650349
Fax: 0234. 9503516

E-Mail
: Rueckfallvorbeugung
Homepage

 
Hier finden Sie uns
 
Spenden Sie für die Rückfallvorbeugung
 
Kinder und Jugendliche - Ambulante Rückfallvorbeugung ("Neue Wege")  

Beratungsstelle "Neue Wege"

Ambulante Rückfallvorbeugung 

Jugendlicher von hinten auf Rolltreppe mit Mütze und blauem RucksackAuch Jungen und Mädchen, die sexuell missbrauchen, benötigen Hilfe, damit sie lernen, einen Weg für ihre Sexualität zu finden, der andere Menschen nicht verletzt und demütigt.

Die Beratungsstelle "Neue Wege" verfügt deshalb über eine separate Fachabteilung, die jugendliche Täter therapeutisch betreut. Die Mitarbeiter der Einrichtung erarbeiten mit den Kindern und Jugendlichen Verhaltensalternativen, die ihnen helfen, mit ihren emotionalen und sexuellen Bedürfnissen verantwortungsbewusst und umsichtig umzugehen.

Rückfallvorbeugung für minderbegabte jugendliche Sexualstraftäter

Nicht selten handelt es sich bei jungen Sexualstraftätern um Minderjährige mit vergleichsweise schwacher Intelligenz. Für diesen Personenkreis hält die Abteilung Rückfallvorbeugung von "Neue Wege" seit Herbst 2008 ein spezielles therapeutisches Angebot (PDF, 1.08MB) vor, das die eingeschränkte kognitive, soziale und emotionale Entwicklung der Jugendlichen berücksichtigt.

In Zusammenarbeit mit einer heilpädagogischen Intensivwohngruppe und in Abstimmung mit den zuständigen Jugendämtern werden die Jugendlichen angeleitet, mit ihren sexuellen und emotionalen Bedürfnissen verantwortungsbewusst und umsichtig umzugehen.